ebase Limit Order

Limit Order

  • Stop Loss Limit
  • Stop Buy Limit
  • Info-Limit

Limit Order: Mehr Sicherheit für Ihr Depot

Mit dem Einstellen von Limits können Sie Verluste in Ihrem Depot begrenzen und gleichzeitig Gewinne laufen lassen. Gerade für sicherheitsorientierte Anleger ist dies eine gute Möglichkeit, automatisiert Käufe oder Verkäufe auslösen zu lassen, ohne dabei ständig die Märkte beobachten zu müssen.

Mit dem Limit geben Sie einen Preis vor, der beim Kauf von Fondsanteilen nicht überschritten bzw. beim Verkauf nicht unterschritten werden darf. Sie entscheiden also selbst, welche Verluste Sie bereit sind einzugehen.

Mit Limitaufträgen Marktchancen ausschöpfen

Bei ebase haben Sie die Möglichkeit unterschiedliche Limits einzurichten.

  • Dynamisches Stop Loss Limit
  • Dynamisches Stop Buy Limit
  • Stop Loss Limit
  • Stop Buy Limit

Für  die Stop Loss und Stop Buy Limits können Sie alternativ auch sogenannte Info Limits einrichten. Beim Erreichen des jeweiligen Kurswertes wird dann anstatt einer automatischen Transaktion der Versand einer E-Mail-Nachricht ausgelöst.

Dynamische Limits

Bei einem dynamischen Limit wird das ursprünglich gesetzte Limit automatisch bei Kursänderungen angepasst. 

Dynamisches Stop Loss Limit (Verkauf von Fondsanteilen)

Gewinne automatisch absichern
Bei positiver Wertentwicklung des Investmentfonds wird Ihr dynamisches Stop Loss Limit in dem von Ihnen vorgegebenen Abstand automatisch nach oben "mitgezogen".

Fallen die Kurse, sichert das automatisch angepasste dynamische Stop Loss Limit Ihre Kursgewinne ab.

Beispiel:
Abgabe einer Limit Order bei einem Fondskurs von 100 Euro
Festlegen des dynamischen Stop Loss Limits bei 10 % = 90 Euro
Positive Wertentwicklung des Fonds: 120 Euro
Automatische Anpassung des dynamischen Stop Loss Limits von 10 % = 108 Euro

Ein Unterschreiten der nachgezogenen Grenze von 108 Euro löst automatisch eine Transaktion Verkauf oder Umtausch aus.

Dynamisches Stop Buy Limit (Kauf von Fondsanteilen)

Zum richtigen Zeitpunkt einsteigen.
Bei einer negativen Wertentwicklung wir Ihr dynamisches Stop Buy Limit in dem von Ihnen vorgegebenen prozentualen Abstand automatisch nach unten "mitgezogen".

Steifen die Kurse wieder, sichert die angepasste Stop Buy Grenze den günstigeren Einstiegskurs ab.

Beispiel:
Abgabe einer Limit Order bei einem Fondskurs von 100 Euro
Festlegen des dynamischen Stop Buy Limits bei 10 % = 110 Euro
Negative Wertentwicklung des Fonds: 80 Euro
Automatische Anpassung des dynamischen Stop Buy Limits bei 10 % = 88 Euro

Ein Überschreiten der nachgezogenen Grenze von 88 Euro löst automatisch eine Transaktion Kauf aus.

Und so richten Sie dynamische Limits in Ihrem Online-Zugang ein:

Stop Limits

Neben dem Einsatz dynamischer Limits haben ebase Kunden nach wie vor auch die Möglichkeit, traditionelle Stop Limits zu setzen. Hier wird für den Kauf- bzw. Verkaufsauftrag eine fixe Preisgrenze festgelegt. Die Order wird erst nach Erreichen dieser Stopmarke (Limit) ausgeführt.

Stop Loss Limit (Verkauf von Fondsanteilen)

Verkaufslimits verbindlich festlegen
Bei Erteilung der Order wird der gewünschte Limitkurs bzw. Differenzwert (Abstand zum tatsächlichen Preis) verbindlich festgelegt - als prozentualer Wert oder in der jeweiligen Fondswährung. Sobald dieser Grenzkurs erreicht ist, wird automatisch die Transaktion Verkauf oder Umtausch ausgelöst.

Stop Buy Limit (Kauf von Fondsanteilen)

Kauflimits verbindlich festlegen
Bei Erteilung der Order wird der gewünschte Limitskurs bzw. Differenzwert (Abstand zum tatsächlichen Preis) verbindlich festgelegt - als prozentualer Wert oder in der jeweiligen Fondswährung. Sobald dieser Grenzkurs erreicht ist, wird automatisch die Transaktion Kauf ausgelöst.