ETFs bei ebase

ETFs

  • Breite ETF-Auswahl
  • ETF-Sparpläne
  • Kostengünstig

Legen Sie Ihr Geld in ETFs an

Unter Exchange Traded Funds (ETFs) versteht man börsengehandelte Investmentfonds, die nicht aktiv von einer Verwaltungsgesellschaft gemanagt werden, sondern passiv die möglichst genaue Abbildung eines Index (z. B. DAX) liefern. ETFs ermöglichen Ihnen so, in einen kompletten Markt zu investieren.

Bei ebase erhalten Sie die ETFs kostengünstig.

ETFs im Investmentdepot

  • Rund 700 ETFs, nahezu alle sparplanfähig
  • Circa 100 VL-fähige ETFs
  • Keine Orderkosten für den Handel an der Börse
  • Namhafte ETF-Anbieter, u.a. ComStage, db x-trackers, iShares, Lyxor, State Street, Invesco, UBS

ETFs im Wertpapierdepot

  • Über 1.600 ETFs
  • 17 namhafte ETF-Emittenten
  • Keine Cut-off-Zeiten

Preise & Konditionen für ETFs

ETFs im Investmentdepot (ebase Depot)

  • Kein Ausgabeaufschlag
  • Keine Börsenorderkosten
  • Täglich fixierter Preis auf den Schlusskurs des jeweiligen Index
  • Geringes volumenabhängiges Transaktionsentgelt (0,2 %)

Beispielrechnung ETF-Sparplan:
Ein Sparplan, in den 100 Euro monatlich eingezahlt werden, kostet im Jahr:
12 x 100 Euro x 0,20 %1 = 2,40 Euro.


ETFs im ebase Wertpapierdepot

  • Fortlaufend ermittelte Kurse an der Börse
  • Keine Cut-off-Zeiten
  • Orderentgelte gemäß dem inländischen Börsenhandel2
  • Fremde Spesen (z. B. börsenplatzabhängige Spesen, Maklercourtage)


1 Das Transaktionsentgelt beträgt 0,20 % des Transaktionsvolumens.
2 Gemäß aktuellem Preis-und Leistungsverzeichnis für das ebase Wertpapierdepot und Konten bei ebase.

Wissenswertes

Bei klassischen Investmentfonds (Fonds) entscheiden Fondsmanager über die Auswahl und Gewichtung der einzelnen Titel. Dahinter steckt die Philosophie, dass ein Fondsmanager mit genug Wissen und durch die selektive Auswahl von Einzeltiteln den Markt (Benchmark) schlagen kann. Diese Umschichtungen innerhalb des Fonds verursachen Kosten. Zudem erhält der Fondsmanager für seine Arbeit ein Entgelt. ETFs, die nur einen Index nachbilden, können daher ohne aktives Fondsmanagement mit teils deutlich geringeren Kosten aufwarten. 

ETFs haben in der Regel geringere Kosten als aktiv gemanagte Fonds.

ETFAktive Fonds

Ausgabeaufschlag
(einmalige Gebühr beim Kauf)

keini. d. R. 3-5 %

Gesamtkostenquote
(Kosten zusätzlich zum Ausgabeaufschlag)

0,1-0,7 % p. a.2-3 % p. a.
Verwaltungskosten
(fondsintern)
geringhoch