ebase Kontakt & Hilfe

Kontakt & Hilfe

  • Hilfestellung
  • Wissenswertes
  • Informationen

Neue Sicherheitsfaktoren für Ihr Online-Banking

Zum Schutz Ihrer Depots und Konten sind Login und Aufträge im Online-Banking durch einen weiteren Sicherheitsfaktor zur Bestätigung Ihrer Identität abgesichert. Alle Informationen zu den Sicherheitsfaktoren auf einen Blick.

Sie haben weitere Fragen?

Mit Klick auf das Icon finden Sie in unseren acht Rubriken viele weitere Themen. Wählen Sie das passende Thema aus und erhalten Sie wissenswerte Informationen und Erläuterungen sowie die Möglichkeit direkt Aufträge via Kontaktformular zu erteilen. 

Allgmeines zu den Sicherheitsfaktoren

Zum Schutz Ihrer Depots und Konten sind Login und Aufträge im Online-Banking durch einen weiteren Sicherheitsfaktor zur Bestätigung Ihrer Identität abgesichert.

Zur Auswahl stehen Ihnen diese drei Varianten, von denen Sie mehrere hinterlegen und parallel nutzen können:

  • ebase Secure App
  • smsTAN
  • Zusatzgerät von SealOne

Sicherheitsfaktoren einrichten

Initial-Login für Neukunden

Im Rahmen der Erst-Anmeldung im Online-Banking können Sie schnell und einfach einen Sicherheitsfaktor einrichten und müssen nicht den Erhalt des Aktivierungscode-Briefes abwarten. Dieser Sicherheitsfaktor ist sofort aktiviert und kann verwendet werden.

Per Sicherheitsfaktor

Mit jedem aktivierten Sicherheitsfaktor können Sie im Online-Banking im Menpünkt „Einstellungen" unter "Sicherheitsfaktoren verwalten“ weitere Sicherheitsfaktoren hinterlegen.

Tipp: Um das Online-Banking optimal zu nutzen, empfiehlt ebase mindestens zwei Sicherheitsfaktoren zu aktivieren (z. B. ebaseSecure oder SealOne-Zusatzgerät und smsTAN). Sollten Sie auf einen Sicherheitsfaktor nicht mehr zugreifen können, sind Sie somit weiterhin handlungsfähig.
Ausführliche Informationen zu den jeweiligen Sicherheitsfaktoren finden Sie hier:

Per Aktivierungscode-Brief

Sollten Sie nach der Erst-Anmeldung keinen Sicherheitsfaktor eingerichtet oder keinen Zugriff auf Ihren bisherigen Sicherheitsfaktor haben, melden Sie sich mit Zugangs-ID und PIN im Online-Banking an. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihren bevorzugten Sicherheitsfaktor auszuwählen. Anschließend erhalten Sie den benötigten Aktivierungscode per Post und können die Einrichtung im Online-Banking abschließen.

Wichtig: Durch das Anfordern des Aktivierungscode-Briefes werden zu Ihrer eigenen Sicherheit alle aktuell hinterlegten Sicherheitsfaktoren von ebase gelöscht, da Sie keinen Zugriff mehr auf diese haben. Sie können bereits verwendete Sicherheitsfaktoren (z. B. Mobiltelefonnummer) erneut hinterlegen.

Sicherheitsfaktoren verwalten

Mit Hilfe Ihrer aktuell hinterlegten Sicherheitsfaktoren können Sie diese jederzeit bearbeiten und neue Sicherheitsfaktoren hinzufügen - im Menüpunkt „Einstellungen“ unter „Sicherheitsfaktoren verwalten“.


Tipp: Aktivieren Sie mindestens zwei Sicherheitsfaktoren (z. B. ebaseSecure oder SealOne-Zusatzgerät und smsTAN). Sollten Sie auf einen Sicherheitsfaktor nicht mehr zugreifen können, sind Sie somit weiterhin handlungsfähig.

Sicherheitsfaktoren verwenden

  • Ein Sicherheitsfaktor wird für den Login und zur Auftragsfreigabe (z. B. Überweisung, Depottransaktion, Änderung von Kontaktdaten, etc.) benötigt.
  • Sie können mehrere Sicherheitsfaktoren aktivieren und einsetzen.
  • Um das Online-Banking optimal zu nutzen, empfehlen wir die Aktivierung von mindestens zwei Sicherheitsfaktoren (z.B. ebaseSecure oder SealOne-Zusatzgerät und smsTAN). Sollten Sie auf einen Sicherheitsfaktors nicht mehr zugreifen können, sind Sie somit weiterhin handlungsfähig.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich den eingerichteten Sicherheitsfaktor später wieder ändern?

Sie können im Online-Banking im Menüpunkt „Einstellungen“ unter "Sicherheitsfaktoren verwalten" diese jederzeit ändern oder weitere Sicherheitsfaktoren hinzufügen. Wir empfehlen Ihnen mindestens zwei Sicherheitsfaktoren zu aktivieren (z.B. ebaseSecure oder SealOne-Zusatzgerät und smsTAN). Sollten Sie auf einen Sicherheitsfaktors nicht mehr zugreifen können, sind Sie somit weiterhin handlungsfähig.

Kann ich mehrere Sicherheitsfaktoren verwenden?

Sie können alle drei Varianten der Sicherheitsfaktoren hinterlegen und diese je nach Bedarf verwenden.

Kann ich den Aktivierungscode auch für die Aktivierung von mehreren Sicherheitsfaktoren verwenden?

Sie können den Aktivierungscode nur zur Einrichtung eines Sicherheitsfaktors verwenden. Aus Sicherheitsgründen kann der Aktivierungscode nur zur Einrichtung des Sicherheitsfaktors verwendet werden, für den der Aktivierungscode im Rahmen des Etablierungsprozesses im Online-Banking beantragt wurde.

Was muss ich tun, wenn mein Sicherheitsfaktor (Smartphone oder SealOne-Zusatzgerät) gestohlen wurde oder ich diesen verloren habe?

Ist Ihr Sicherheitsfaktor nicht mehr in Ihrem Besitz (z. B. durch Diebstahl oder Verlust), deaktivieren Sie bitte die Koppelung dieses Endgerätes im Online-Banking und zeigen Sie den Verlust des Sicherheitsfaktors unverzüglich gegenüber ebase an.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Dann nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.

ebaseSecure App – bequem, schnell und sicher

Die App „ebaseSecure“ verwendet digitale Signaturen und bietet sehr hohe Sicherheit bei komfortabler Bedienung. Die Auftragsfreigabe erfolgt schnell und einfach per Passwort sowie – je nach Endgerät – per Fingerabdruck und Gesichtserkennung.

Vorteile:

  • Bequeme Freigabe auf Ihrem Smartphone und Tablet
  • Kostenlos
  • Verfügbar für Android und iOS

Voraussetzung: Sie benötigen ein Smartphone oder Tablet mit dem Betriebssystem Google Android ab Version 4.4. oder Apple iOS ab Version 11.
Einige Geräte chinesischer Hersteller (z. B. Huawei P40), die nicht das Android Betriebssystem von Google nutzen, können nicht verwendet werden.

ebaseSecure einrichten 

Download und Aktivierung der ebaseSecure App

  1. App aus dem App-/Play-Store herunterladen
  2. Freigabe-Passwort für ebaseSecure in der App vergeben
  3. Optional Biometrie (Fingerabdruck / Gesichtserkennung) aktivieren
  4. SealOne-ID , die Ihnen angezeigt wird, im Online-Portal eingeben
  5. Aktivierung von ebaseSecure durch bereits hinterlegten Sicherheitsfaktor oder Aktivierungscode (Zustellung per Post) - dieser Schritt ist für Neukunden nicht erforderlich

Jetzt im App Store und Google Play Store herunterladen:

  

ebaseSecure verwenden

  1. Auftragserteilung im Online-Banking (z. B. Login oder Depottransaktion)
  2. ebaseSecure öffnen
  3. Auftragsdaten in ebaseSecure mit den im Online-Banking eingegebenen Daten abgleichen
  4. Auftragsfreigabe in ebaseSecure durch Fingertipp

Häufig gestellte Fragen zu ebaseSecure

Was ist die SealOne-ID?

ebaseSecure App wurde in Kooperation mit unserem Partner SealOne eingeführt. Die SealOne-ID ist die individuelle Kennung Ihrer ebaseSecure App und Ihres Zusatzgerätes. Sie ermöglicht es, Sie als Kunden beim Login oder der Auftragsfreigabe zu authentifizieren.

Was mache ich, wenn ich mein Passwort vergessen oder falsch eingegeben habe?

Wenn Sie Ihr Passwort bis zu fünf Mal falsch eingegeben haben, es aber noch wissen, können Sie den Faktor erneut aktivieren. Falls Sie einen anderen aktiven Sicherheitsfaktor haben, können Sie diesen dafür nutzen.

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, löschen Sie bitte die SealOne-ID für ebaseSecure in der App und koppeln Sie dann die App mit der neuen SealOne-ID. Dabei werden Sie zur Vergabe eines neuen Passwortes aufgefordert. Denken Sie bitte im Anschluss daran, den gesperrten Sicherheitsfaktor mit der alten SealOne-ID im Online-Banking zu löschen.

Was muss ich beachten, wenn ich mir ein neues Smartphone oder Tablet gekauft habe?

Bei einem Wechsel Ihres mobilen Endgerätes müssen Sie den Sicherheitsfaktor erneut hinterlegen. Tipp: Nutzen Sie zur Aktivierung von ebaseSecure auf Ihrem neuen Gerät die ebaseSecure App auf Ihrem alten Gerät. So vermeiden Sie die Wartezeit auf den Aktivierungsbrief per Post und können ebaseSecure  auf Ihrem neuen Gerät sofort nutzen.

So geht´s in 3 Schritten:

  1. ebaseSecure App auf dem neuen Endgerät herunterladen und einrichten
  2. Mit dem Alt-Gerät aktivieren
  3. Erst dann die App auf dem alten Gerät löschen

Warum kann ich die ebaseSecure App nicht auf mein Smartphone von Huawei herunterladen?

Neuere Smartphones von Huawei und anderen chinesischen Herstellern basieren auf einem Android Betriebssystem, das nicht von Google lizenziert ist und das somit nicht über den Google Play Store verfügt. Auf solchen Geräten (z. B. Huawei P40) kann die ebaseSecure App nicht installiert und genutzt werden.

Was kostet ebaseSecure?

Der Download sowie die Nutzung von ebaseSecure ist für Sie kostenlos.

 

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Dann nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.

smsTAN – unkompliziert, flexibel und kompatibel

Als Sicherheitsfaktor hinterlegen Sie für das smsTAN-Verfahren Ihre Mobilfunknummer. Die Freigabe erfolgt durch Eingabe einer TAN (Transaktionsnummer), die Sie per SMS auf Ihr Mobiltelefon oder Tablet erhalten.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen das smsTAN-Verfahren als zusätzlichen Sicherheitsfaktor. Es ist besonders zeitsparend und praktisch, wenn Sie die ebaseSecure App neu installieren und aktivieren müssen z. B. nach einem Wechsel des Smartphones oder wenn Sie das SealOne-Zusatzgerät gerade nicht nutzen können oder es nicht zur Hand haben.

Vorteile:

  • Auch nach Wechsel des Mobiltelefons/Smartphones verwendbar
  • Unabhängig vom Betriebssystem – auch mit älteren Geräten kompatibel

smsTAN einrichten

  1. Mobiltelefonnummer im Online-Banking eingeben
  2. Empfangsbestätigungscode aus SMS im Online-Banking eingeben
  3. Aktivierung des smsTAN-Sicherheitsfaktors durch bereits hinterlegten Sicherheitsfaktor oder Aktivierungscode (Zustellung per Post) abschließen - dieser Schritt ist für Neukunden nicht erforderlich

smsTAN verwenden

  1. Auftragserteilung im Online-Banking (z. B. Login oder Depottransaktion)
  2. Auftragsdaten in SMS mit den im Online-Banking eingegebenen Daten abgleichen
  3. TAN aus SMS im Online-Banking eingeben

Häufig gestellte Fragen zu smsTAN

Was muss ich machen, wenn ich eine neue Rufnummer habe?

Wenn sich Ihre Mobilfunknummer ändert, können Sie Ihre neue Rufnummer im Online-Banking im Menüpunkt „Einstellungen“ unter „Sicherheitsfaktoren verwalten“ hinterlegen. Diesen Auftrag geben Sie dann mit Ihrem bevorzugten Sicherheitsfaktor frei.

Kann ich das smsTAN-Verfahren weiter nutzen?

Wenn Sie das smsTAN-Verfahren bereits eingerichtet haben, können Sie es weiterhin als Sicherheitsfaktor nutzen. Idealerweise aktivieren Sie noch einen weiteren Sicherheitsfaktor  – ebaseSecure oder SealOne-Zusatzgerät  – um handlungsfähig zu sein, sollten Sie auf einen Sicherheitsfaktor nicht zugreifen können.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Dann nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.

Zusatzgerät von SealOne – kompakt, einfach und sicher

Das handliche Gerät wird per USB mit ihrem PC oder Laptop verbunden. Es arbeitet mit Hardware-geschützten digitalen Signaturen und bietet höchste Sicherheit sowie eine sehr einfache Bedienung. Ihre Aufträge geben Sie schnell und bequem per Knopfdruck frei.

Vorteile:

  • Ideal für Hosentasche und Schlüsselbund
  • Ab 29,90 EUR im SealOne-Shop erhältlich
  • Vorhandene Zusatzgeräte von SealOne können genutzt werden

Falls Sie – z. B. für Ihr Konto bei einer anderen Bank bereits ein Zusatzgerät von SealOne besitzen, so können Sie dieses verwenden. Die SealOne-Zusatzgeräte können für mehrere Online-Zugänge parallel genutzt werden. Unterstützte Geräte:

 SealOne-Zusatzgeräte zur Verwendung bei ebase

Sie können Ihr gewünschtes SealOne-Zusatzgerät direkt beim Hersteller bestellen. Hier finden Sie auch eine Übersicht der verfügbaren aktuellen Geräte-Variante:

Zum SealOne-Shop

SealOne-Zusatzgerät einrichten

  1. SealOne-Zusatzgerät als Sicherheitsfaktor im Online-Banking auswählen
  2. SealOne-ID , die Ihnen angezeigt wird, im Online-Portal eingeben
  3. Aktivierung durch bereits hinterlegten Sicherheitsfaktor oder Aktivierungscode (Zustellung per Post) abschließen - dieser Schritt ist für Neukunden nicht erforderlich

SealOne-Zusatzgerät verwenden

  1. Auftragserteilung im Online-Banking (z. B. Login oder Depottransaktion)
  2. Auftragsdaten mit den im Online-Banking eingegebenen Daten abgleichen
  3. Auftrag per Knopfdruck freigeben

Häufig gestellte Fragen zum SealOne-Zusatzgerät

Was ist die SealOne-ID?

Das SealOne-Zusatzgerät wurde in Kooperation mit unserem Partner SealOne eingeführt. Die SealOne-ID ist die individuelle Kennung Ihres Zusatzgerätes. Sie ermöglicht es, Sie als Kunden beim Login oder der Auftragsfreigabe zu authentifizieren.

Wie kann ich ein SealOne-Zusatzgerät kaufen?

SealOne-Zusatzgeräte erhalten Sie im Online Shop unseres Partners SealOne. Hier finden Sie alle Informationen zu aktuellen Geräten, Preisen sowie Details zur Lieferung. Bei Fragen oder Reklamationen wenden Sie sich bitte direkt an SealOne.

Was mache ich bei Problemen mit meinem SealOne-Zusatzgerät?

Sollten Sie eine Frage zu Ihrem Gerät haben oder Support bei der Nutzung benötigen, finden Sie hilfreiche Informationen hier auf den SealOne Serviceseiten.

Kann ich ein bereits vorhandenes SealOne-Zusatzgerät benutzen?

Falls Sie - z. B. für Ihr Konto bei einer anderen Bank - bereits ein Zusatzgerät von SealOne besitzen, so können Sie dieses verwenden. Die SealOne-Zusatzgeräte können für mehrere Online-Zugänge parallel genutzt werden.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Dann nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.