ebase Kontakt & Hilfe

Kontakt & Hilfe

  • Hilfestellung
  • Wissenswertes
  • Informationen

Zweitschrift wichtiger Unterlagen für die Steuer benötigt?

Sie benötigen eine Zweitschrift (Kopie) Ihrer Jahressteuerbescheinigung? Oder möchten Sie Ihren letzten Depot-/Kontoauszug, Umsatzrechnung sowie Kosteninformation einsehen?

Wir stellen Ihnen alle wichtigen Dokumente digital in Ihrem Online-Postkorb im Online-Banking zur Verfügung. Sie können diese ausdrucken oder an Ihrem persönlichen Wunschablageort speichern. Zudem können Sie selbst einstellen, bei welchen Dokumenten und Informationen Sie per Mail benachrichtigt werden wollen.

Entdecken Sie alles Wissenswerte rund um Ihren Online-Postkorb.

Sie haben weitere Fragen?

Mit Klick auf das Icon finden Sie in unseren sechs Rubriken viele weitere Themen. Wählen Sie das passende Thema aus und erhalten Sie wissenswerte Informationen und Erläuterungen sowie die Möglichkeit direkt Aufträge via Kontaktformular zu erteilen. 

Die Beschwerdebearbeitung

Durch Ihre Anregungen und Ihre Kritik geben Sie uns die Möglichkeit, unsere Prozesse und Produkte sowie unseren Service kontinuierlich zu überprüfen und zu verbessern.

Sie sind unzufrieden mit uns? Geben Sie Ihre Anregungen und Kritik an uns weiter!

Unser Ziel ist es, Ihnen stets einen exzellenten Service zu bieten. Damit uns das auch zukünftig gelingt, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Unter den Punkten „Beschwerde für Ihr Investmentdepot aufgeben“ oder „Beschwerde für Ihr Wertpapierdepot aufgeben“ können Sie direkt Ihre Anregungen und Kritik an uns weiterleiten.

Sie haben Ihr Anliegen weitergeleitet, was passiert nun?

Wir werden Ihr Anliegen zeitnah (in der Regel innerhalb von fünf Arbeitstagen) beantworten.

Sie können davon ausgehen, dass jede eingereichte Beschwerde von unseren Spezialisten individuell geprüft, recherchiert und beantwortet wird. Zusätzlich stellen wir sicher, dass alle Beschwerden kontinuierlich analysiert werden, um zu gewährleisten, dass wiederholt auftretende oder systematische Probleme festgestellt und behoben werden.

Sollte es uns einmal nicht möglich sein, Ihnen eine Antwort innerhalb von fünf Arbeitstagen zu liefern, erhalten Sie von uns selbstverständlich einen Zwischenbescheid, mit welchem wir Sie über die Gründe der Verzögerung und die voraussichtliche Bearbeitungsdauer informieren werden. 

Beschwerden in Bezug auf Ihre Rechte und Pflichten als Zahlungsdienstnutzer nach §§ 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) oder Artikel 248 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) werden wir grundsätzlich innerhalb von 15 Arbeitstagen nach Eingang der Beschwerde beantworten. Können wir ausnahmsweise nicht innerhalb der 15 Arbeitstage antworten, erhalten Sie von uns einen Zwischenbescheid und spätestens 35 Arbeitstage nach Eingang Ihrer Beschwerde eine abschließende Antwort.

In unserer abschließenden Antwort werden wir Ihnen das Ergebnis unserer Prüfung mitteilen. Können wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht vollständig nachkommen, werden wir Ihnen unseren Standpunkt erläutern.

Beschwerde für Ihr Investmendepot aufgeben

Um Ihr Anliegen optimal und ohne zeitliche Verzögerungen bearbeiten zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Informationen: 

  • Ihre persönlichen Kundendaten (Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum) sowie Ihre Depot-/ Kontonummer.
  • Eine möglichst konkrete Schilderung des Sachverhalts (Was ist passiert? Was hat zu Ihrer Verärgerung geführt? Was erwarten Sie von uns?).
  • Bei Anliegen im Zusammenhang mit einer Anlageberatung: Name des Beraters und Zeitpunkt der Beratung.
  • Ihre aktuellen Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) unter denen wir Sie am besten erreichen können, um etwaige Rückfragen zu klären.

Dieser Link leitet Sie direkt zur Einreichung Ihres Anliegens weiter.

Beschwerde für Ihr Wertpapierdepot aufgeben

Um Ihr Anliegen optimal und ohne zeitliche Verzögerungen bearbeiten zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Informationen: 

  • Ihre persönlichen Kundendaten (Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum) sowie Ihre Depot-/ Kontonummer.
  • Eine möglichst konkrete Schilderung des Sachverhalts (Was ist passiert? Was hat zu Ihrer Verärgerung geführt? Was erwarten Sie von uns?).
  • Bei Anliegen im Zusammenhang mit einer Anlageberatung: Name des Beraters und Zeitpunkt der Beratung.
  • Ihre aktuellen Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) unter denen wir Sie am besten erreichen können, um etwaige Rückfragen zu klären.

Dieser Link leitet Sie direkt zur Einreichung Ihres Anliegens weiter.